Bee smart: Wildbienen & Co.

In der Schweiz gibt es über 600 Bienenarten. Eine davon kennen wir sehr gut – die Honigbiene. Die restlichen Arten werden unter dem Begriff «Wildbienen» zusammengefasst, zu denen auch die wuscheligen Hummeln zählen. 

Die Wildbienen sind zusammen mit anderen Insektenarten unabdingbar für ein funktionierendes Ökosystem. Über ein Drittel unserer Nahrung kann nur dank ihrer Blütenbestäubung produziert werden. 

Vor allem der Einsatz von Chemikalien und die Intensivierung der Landwirtschaft machen den Wildbienen zu schaffen. Im Mittelland sind ihre natürlichen Lebensräume bereits massiv geschrumpft: Artenreiche Blumenwiesen, welche extensiv bewirtschaftet und von spezialisierten Tier- und Pflanzenarten genutzt werden, gehen verloren. 

Lerne alles, was es über die Wildbienen zu wissen gibt.

Buchen Sie für Ihre Klasse den neuen WWF-Schulbesuch zum Thema «Wildbienen und die Biodiversität». Sie erhalten einen WWF-Besuch mit eindrücklichem Anschauungsmaterial, abwechslungsreichen Aufgaben, lebendigen Spielen und Geschichten. 

Stufe: Kindergarten bis 6. Klasse 

Dauer: 2 Lektionen 

Er richtet sich an Schulklassen aus dem Kanton Bern und in deutschsprachigen Gebieten des Kantons Freiburg. Für Klassen, die an einem WWF-Lauf teilnehmen, ist der Besuch gratis. 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print