Exkursion Gewässerperle Sense

30. Juni 2018 12:45 bis 15:30, Plaffeien, Kloster Haltestelle

Wilde und lebendige Bäche und Flüsse sind in der Schweiz selten. Viele Gewässer sind stark beeinträchtigt – daraus resultiert ein Verlust vieler Arten und Lebensräumen. Aber es gibt sie noch, die Gewässerperlen!

Die Sense ist als eines der letzten natürlichen Gewässer dieser Grösse eine absolute Ausnahme im gesamten Alpenraum. Kommen Sie mit auf unsere Exkursion des WWF Bern und WWF Freiburg: Vor Ort erfahren Sie mehr über die verschiedenen Lebensräume und deren Bedrohungen. Ihnen wird auf anschauliche Weise erläutert, warum die Sense eine Gewässerperle ist und was es zu bewahren gilt.

Treffpunkt: Plaffeien, Kloster Haltestelle NFB 123

Ausgangspunkt: Plaffeien, Kloster Haltestelle, 12.45 Uhr (Ankunft Bus: 12:41 Uhr)

Ankunftspunkt: Zumholz, Guggersbachbrücke, ca. 15.30 Uhr (Abfahrt Bus: 15:47 Uhr)

Strecke: 4.4 km

Dauer: 2.45 h (Reine Wanderzeit: ca. 2 Stunden)

Mitbringen: Wanderschuhe und/oder Sandalen (für ins Wasser), der Witterung angepasste Kleidung, Verpflegung aus dem Rucksack

Anmeldeschluss: 29.6.2018

Leitung: Kasper Ammann, Dipl. Ing. FH Landschaftsarchitekt, naturaqua PBK Bern

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print