Gründung einer WWF-Wolfsgruppe

26. März 2018 20:00 bis 22:00, Bollwerk Bern, Forum (1. Stock)

Der Wolf braucht uns – helfen wir ihm! Der Schutz der Arten ist eine Kernaufgabe des WWF. Leider sieht es zurzeit nicht gut aus im Hinblick auf den Schutz der Grossraubtiere. Wenn dich dieses Thema interessiert, komm doch zur Kickoff-Veranstaltung.

In der ganzen Schweiz gibt es Stimmen, die Bär, Luchs und Wolf «an den Kragen» wollen, obwohl der Herdenschutz überall in den Alpen gut etabliert ist und auch funktioniert. Dazu kommen die Revisionen von Jagdverordnung und Jagdgesetz, die für viele Tiere, auch für Luchs und Wolf, Verschlechterungen brachten oder noch bringen werden. Der WWF meint, es braucht eine starke Stimme für den Wolf! Im Kanton Graubünden und im Ticino gibt es bereits Freiwilligengruppen zum Thema Wolf.

Nun planen wir die Gründung einer solchen im Kanton Bern.

Die Gruppe wird positive Informationen zum Wolf sammeln und sowohl auf traditionellen als auch auf digitalen Kanälen Öffentlichkeitsarbeit machen. Wir werden mit Naturschützer/-innen aus den Kantonen Freiburg und Wallis zusammenarbeiten, denn wir teilen «unsere» Wölfe ja mit den Nachbarkantonen.

Martina Meier, Biologin und seit 12 Jahren Vertreterin des WWF in der «Kerngruppe Wolf des Kantons Bern», wird die Gruppe leiten.

Programm:

  1. Kurzreferat mit Bildern aus der Schweiz und aus Spanien, von Martina Meier
  2. Aufbau der Wolfsgruppe Bern

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print