PFOTEN HOCH! Für die Rechte der Tiere

06. April 2018 bis 28. April 2018, Kino in der Reitschule, Bern

Das Kino in der Reitschule und Tier im Fokus präsentieren ein Filmprogramm, welches das Verhältnis zwischen Mensch und Tier hinterfragt. Es erwarten Sie unteranderem aufrüttelnde Dokumentarfilme und ein düsteres Meisterwerk des Animationsfilms. Andrea von May, Geschäftsführerin WWF Bern, wird bei der Diskussionsrunde zum Film "More than Honey" von Markus Imhoof anwesend sein.

Kaum eine andere emanzipatorische Bewegung hat in den letzten Jahren so stark an Dynamik gewonnen wie diejenige für die Rechte aller Tiere. Dabei geht es nicht, wie von Kritikern gerne behauptet, um ein Stimm- und Wahlrecht für Kühe, sondern um das Recht auf Leben, Autonomie und physische und psychische Unversehrtheit. Das ist zugegebenermassen in unserer heutigen Gesellschaft noch schwer vorstellbar. Alleine in der Schweiz werden jedes Jahrüber 60'000'000 sogenannte «Nutztiere» aus rein kulinarischen Gründen getötet. Der Aprilzyklus «Pfoten Hoch! Für die Rechte der Tiere» dient dazu, den Betroffenen ein Gesicht zu geben. In der Hofffnung, dass der Kampf für soziale Gerechtigkeit nicht an der Speziesgrenze aufhöre.

Programm Filmzyklus April 2018:

  • 06.04.18, Freitag, 21:00 Uhr: Alma
  • 07.04.18, Samstag, 18:30 Uhr: The Ghost in Our Machine
  • 13.04.18, Freitag, 19:30 Uhr : More than Honey
  • 14.03.18, Samstag, 21:00 Uhr : Gnadenhof Gut Aiderbichl
  • 20.04.18, Freitag, 21:00 Uhr : Das System Milch
  • 21.04.18, Samstag, 21:00 Uhr : The End of Meat
  • 27.04.18, Freitag, 21:00 Uhr : The Plague Dogs (Die Hunde sind los)
  • 28.04.18, Samstag, 21:00 Uhr : Twelve Monkeys

Flyer Programm Kino in der Reitschule

Weitere Informationen zum Programm im Kino in der Reitschule: www.reitschule.ch/reitschule/kino

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print