Otterspotter

Gibt es in den Kantonen Bern und Solothurn wildlebende Fischotter? Und was weiss man über die Verbreitung der Fischotter in den zwei Kantonen Bern und Solothurn?

Während die erste Frage mit einem deutlichen „Ja!“ beantwortet werden kann, ist die Antwort zur zweiten Frage schon deutlich vager. Noch in den 1980er Jahren wurden einzelne Fischotter in dieser Region gesichtet. Danach verschwand die Art hierzulande: 1989 galt die Schweiz offiziell als fischotterfrei. Seit einigen Jahren nehmen jedoch die Fischotterpopulationen in weiten Teilen Europas wieder zu – so auch in der Schweiz.  

Projekt "Otterspotter"

Wir stehen mitten im Prozess der natürlichen Rückkehr und haben es in der Hand, die natürliche Wiederbesiedlung von Anfang an hautnah zu verfolgen. Im Winter 2017/18 führten Otterspotter eine erste Kartierung in den Kantonen Bern und Solothurn durch.

Schlussbericht mit den Resultaten der letzten Kartierung (Winter 2017/18)

 

Nun geht es in die zweite Runde. In diesem Winter 2019/20 führt die Stiftung Pro Lutra zusammen mit dem WWF Bern und WWF Solothurn zum zweiten Mal eine Fischotterkartierung mit Freiwilligen durch. Zwischen November und März suchen diese Abschnitte eines Gewässers in den Kanton Bern oder Solothurn auf Spuren ab und begleiten so aktiv die Geschichte der Rückkehr des Fischotters.  

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print