NEIN zum missratenen Jagdgesetz

Im Interesse von Biber, Graureiher, Luchs, Wolf und Co.

Die Revision des Jagdgesetzes ist missraten und gefährdet den Artenschutz als Ganzes. Luchs, Biber, Graureiher, Wolf und weitere Tiere könnten in Zukunft abgeschossen werden, ohne dass sie zuvor einen Schaden angerichtet haben. Dieses missratene Gesetz erhöht den Druck auf bedrohte Tiere, statt sie zu schützen. Gegen das Gesetz ist im Oktober 2019 erfolgreich das Referendum ergriffen worden (Einreichung der Unterschriften am 13. Januar 2020). Am 27. September 2020 wird das Schweizer Volk über die Gesetzesrevision befinden können.  

Mehr Informationen zum Referendum

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print